Guten Tag liebe Eifelvereinsmitglieder und Freunde des Eifelvereins Mayen,
leider haben sich meine Befürchtungen, die mich seit 14 Tagen beschäftigen in Punkto Infektionszahlen bei Corona bewahrheitet. Während wir zum Reduzieren von Kontakten sowohl unseren Stadtspaziergang in Linz als auch unsere Wanderung diesen Mittwoch, auch aus Verantwortung unseren Mitgliedern gegenüber, abgesagt haben, sind manche anderer Meinung gewesen.

Das Ergebnis ist täglich zu sehen, diese Zahlen sind die der Vergangenheit. Leider ist das Wort Eigenverantwortung im Wortschatz vielfach nicht vorhanden und so braucht es Verbote. Der Beschluss der Ministerpräsidenten von gestern ist eines davon. Die Verantwortlichen des Eifelvereins Mayen hätten dieses nicht gebraucht, wir hätten auch ohne Verbote das Wohl unserer Mitglieder, Freunde und deren Familien im Auge gehabt und nach unserem Wissensstand gehandelt. Es fällt mir sehr schwer, heute die Jahresabschlusswanderung abzusagen, aber die Gesundheit aller ist mir wichtiger. Freuen wir uns auf das neue Jahr und hoffen, dass wir mit Abstand wieder wandern können, der Wanderplan dazu ist in Druck und er wird auf jeden Fall noch in diesem Jahr verteilt, wie, werde ich noch mitteilen. Infos dazu gibt es auch auf unserer Homepage, im Schaufenster Fußgängerzone Neustraße und in der Presse.
Mit freundlichen Grüßen und bleibt gesund

Joachim Rogalski, Vorsitzender